© 2019 Raphael Fusco

DIRIGENT

Raphael Fusco dirigiert Opernproduktionen in den USA und Europa, darunter New Opera NYCs „Armida“, „Die Zauberflöte“ mit Morning Side Opera, die US Premiere von Hans Eislers „Die Mutter“ an der Boston University, „La fête“ mit Company XIV, die Welturaufführung von Stefania de Kennessys „Bonfire of the Vanities“ und „Don Giovanni“, "Le nozze di Figaro“, „Il Barbiere di Siviglia“, „Die Fledermaus“, „Rigoletto“ und „Tosca“ mit Amato Opera. Er war Gastdirigent am Teatro Grattacielo, dem Harlem Opera Theater, Bachanalia Festival Orchestra, Oregon Bach Festival und Siena Summer Music Festival. Sein Dirigat und Einstudierung der englischen Adaption von Mozarts „Le Nozze di Figaro" mit dem Titel iFigaro90210! wurde von The Observer unter eine der Top 10 Opernproduktionen des Jahres 2013 gewählt und erfreut sich seitdem großer Popularität; die Produktion wurde 2016 und 2017 unter der musikalischen Leitung von Raphael Fusco Off-Broadway wiederaufgenommen. 

"Raphael Fusco led the orchestra with verve and precision."

Zachary Wolf - The New York Times

"Figaro 90210 is hands-down the best opera update I've seen."

Plácido Domingo

"The orchestra was conducted perfectly.  Fusco managed to keep the score well balanced, precise and joyful."

The Culture News

"Music director Raphael Fusco miraculously negotiated the many tempo changes without a hitch."

James Jordon - The New York Post